Anan Ananko Aoyagi Bassai Dai Bassai Dai (Shotokan) Bassai Sho Bassai Sho (Shotokan) Chinte Chinte (Shotokan) Chinto Chi no Kata (Gekisai Dai Ichi) Empi (Tomari Wanshu) Gankaku (Chinto) Gekisai Dai Ichi Gekisai Dai Ni Gojushiho Gojushiho Dai (Gojushiho) Gojushiho Sho Hakkaku Hakucho Hakufa Hakutsuru Hangetsu (Seishan) Happoren Happo Sho Haufa Heian Shodan Heian Nidan Heian Sandan Heian Yondan Heian Godan Heian Shodan (Shotokan) Heian Nidan (Shotokan) Heian Sandan (Shotokan) Heian Yondan (Shotokan) Heian Godan (Shotokan) Heiku Ji’in Jion Jitte Ji’in (Shotokan) Jion (Shotokan) Jitte (Shotokan) Juroku Kihon Kata Ichi Kihon Kata Ni Kihon Kata San Kihon Kata Yon Kensho Kenshu Kanku Dai (Kosokun Dai) Kanku Sho (Kosokun Sho) Kosokun Dai   Kosokun Sho Kushanku Kururunfa Matsukaze Matsumura Bassai Matsumura Rohai Matsumora Rohai Meikyo Myojo Naifanchin Shodan Naifanchin Nidan Naifanchin Sandan Nipaipo Niseishi Nijushiho (Niseishi) Pachu Paiho Paiku Rohai Shodan Rohai Nidan Rohai Sandan Saifa Sanchin Sanseiru Seishan Shiho Kosokun Shinpa Shinsei Seienchin Seipai Seisan Shisochin Sochin Sochin (Shotokan) Suparimpei Taikyoku Shodan Taikyoku Nidan Taikyoku Sandan Taikyoku Chudan Taikyoku Gedan Taikyoku Jodan Taikyoku Kake Uke Taikyoku Mawashi Uke Tekki Shodan (Naifanchin 1) Tekki Nidan (Naifanchin 2) Tekki Sandan (Naifanchin 3) Tensho Ten no Kata Tomari Wanshu Unshu Unsu (Unshu) Wankan Wanshu
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85
Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shotokan Shotokan Goju Ryu Goju Ryu Shito Ryu / Aragaki Shotokan Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Shotokan Shotokan Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Mabuni Shotokan Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Aragaki Shotokan Shito Ryu / Goju Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Goju Ryu Goju Ryu Goju Ryu Goju Ryu Goju Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shotokan Shito Ryu
Kata
Stilrichtung
Kata
Anan Ni   (93 Bewegungen) Kata   des   Ryuei   Ryu   Möglicherweise   eine   Kata   neueren   Datums.   Anan Ni    gleicht    weitgehend    der    Anan    enthält    jedoch    insgesamt    mehr Techniken,   insbesondere   eine   sehr   schöne   Ausführung   von   Mae   Geri in 4 Richtungen. Aragaki Niseishi    (56 Bewegungen) Ist   definitiv   der   Ursprung   der   Shito   Ryu   Niseishi,   jedoch   wesentlich länger. Aragaki Seisan    (57 Bewegungen) Ist   nicht   vergleichbar   mit   der   Seisan   des   Goju   Ryu   (Naha-te).   Weist aber   Ähnlichkeiten   zur   Seishan   auf.   Interessant   ist,   dass   der   Beginn der Kata Hauptelemente der Kata Anan zeigt. Aragaki Sochin    (56 Bewegungen) Beinhaltet   deutlich   mehr   Kombinationen   als   die   Version   des   Shito Ryu. Die Shotokan Sochin ist hingegen eine gänzliche andere Kata. Aragaki Unsu   (49 Bewegungen) Die    Kata    unterscheidet    grundlegend    von    der    Unshu/Unsu.    In    der Shito-Ryu/Shotokan    Version    sind    bestenfalls    Spuren    der    Aragaki Version   zu   finden.   Interessant   ist   das   die   Kata   Elemente   aus   Aragaki Sochin und Aragaki Seisan enthält. Aragaki Useishi (Gojushiho)   (85 Bewegungen) Ist   vergleichbar   mit   der   Shito   Ryu   Version.   Allerdings   wurden   im   Shito Ryu die stilistischen Elemente des “Drunken Masters” entfernt. Genkaku  (89 Bewegungen) Schwarzer Kranich Kata von Gogen Yamaguchi, deren Präsentation von Goshi Yamaguchi an Meisterschaft kaum zu überbieten ist. Hakutsuru Dai  (112 Bewegungen) Die   Kata   enthält   viele   Haito   Techniken   aber   auch   Elemente   die   an Kushanku erinnern. Hakutsuru Sho  (59 Bewegungen) Als    Besonderheit    enthält    die    Kata    den    häufigen    Gebrauch    von Hiraken, was für Kranich Kata eher ungewöhnlich ist. Chikaku  (99 Bewegungen) Kranich auf Erden Kata   von   Gogen   Yamaguchi.   Die   Kata   bringt   Elemente   des   Tai   Chi   ins Goju Ryu der Yamaguchi Familie. Meikyo Nidan  (47 Bewegungen)    Die   Kata   ähnelt   einer   älteren   von   Patrick   McCarthy   beschriebenen Version der Matsumura Rohai. Vermutlich   Kata   neueren   Datums.   Tetsuhiko   Asai   scheint   der   erste gewesen zu sein, der die Kata unterrichtete. Meikyo Sandan  (40 Bewegungen) Kata    unbekannter    Herkunft,    die    viele    für    traditionelle    Kata    eher untypische Drehungen enthält. Vermutlich   Kata   neueren   Datums.   Auch   hier   wird   Tetsuhiko   Asai   als Verbreiter   der   Kata   genannt.   Bleibt   die   Frage   ob   er   Nidan   und   Sandan entwickelt hat. Naifanchin   Mabuni ha Shito Ryu Die   Kata,   aus   der   Itosu   die   Versionen   Naifanchin   Shodan,      Naifanchin Nidan, Naifanchin Sandan entwickelte. Im   Shito   Ryu   von   Mabuni   Kenei   wird   sie   vorwiegend   an   Uchi   Deshis weitergegeben.   Schwer   zu   glauben,   aber   in   dem   Jackie   Chan   Film “The   hand   of   Death”   (1976)   ist   der   Beginn   einer   chinesichen   Version der Kata bei Timeline: 57:25 zu sehen! Nijuhachiho   (94 Bewegungen) Eine    Kata,    die    von    Hirokazu    Kanazawa    veröffentlicht    wurde.    Auf meine   Frage,   ob   er   sie   geschaffen   hat,   sagte   er,   dass   er   sie   nur   ans Shotokan   angepasst   habe.   Wie   sehr   er   sie   verändert   hat   blieb   dabei offen.   Da   die   Kata   viele   Elemte   aus   anderen   Kata   wie   Nipaipo,   Unsu, Shisochin,   Paiho   enthält   ist   es   nicht   einfachh   sie   als   eigenständige Kata zu betrachten. Kanazawa   sagte   sie   stammt   aus   Okinawa,   ohne   weitere   Quellen   zu benennen. Aber muß man das wirklich wissen um die Kata zu mögen? Kenpaku   (36 Bewegungen) Überlegene   Faust.   Kata   des   Shito   Ryu.   Hauptsächlich   praktiziert   im Seito Shito Ryu von Kenzo Mabuni. Koryu Gelber Drache Kata   von   Gogen   Yamaguchi   die   von   Goshi   Yamaguchi   vervollständigt wurde. Ohan Selten gezeigte Kata des Ryuei Ryu. Rokkishu Die    Kata    wird    vorwiegend    in    Naifanchin    Dachi    ausgeführt    und beinhaltet   ausschließlich   Block   und   Greiftechniken.   Wahrscheinlich   ist sie    die    Kata,    möglicherweise    zusammen    mit    Hakufa,    die    Chojun Miyagi zur Entwicklung der Tensho inspiriert hat. Shinsei Ni   (36 Bewegungen) Reiner Geist 2. Kata des Shito Ryu. Entwickelt von Kenei Mabuni. Tomari Jitte   (36 Bewegungen) Ältere   Version   der   Jitte.   Die   Verwandtschaft   zur   Shito-Ryu   Jitte   ist noch   deutlich   sichtbar.   Allerdings   ist   die   Tomari   Version   vielseitiger und eleganter. Tenryu   (133 Bewegungen) Drache des Himmels Kata   von   Gogen   Yamaguchi   die   von   Goshi   Yamaguchi   vervollständigt wurde. Tomari Rohai   (43 Bewegungen) Visionen eines Reihers Sehr   schöne   Interpretation   der   Rohai.   Die   Kata   beginnt   wie   Shisochin, gefolgt   von   einer   Kombination   aus   Kake   Uke,   Mae   Geri   und   Gyaku zuki   ähnlich   wie   bei   Matsumora   Rohai.   Der   weitere   Verlauf   der   Kata ist, wie bei Hakkaku, geradlinig nach vorne gerichtet. Wanduwan (Wando)    (54 Bewegungen) Krone des Königs Man   könnte   die   Kata   als   eine   Art   Zusammenfassung   der   Prinzipien des Shorei-Ryu und Shorin-Ryu ansehen. Zudem existiert eine leichte Verwandschaft zur Rohai. Vermutlich stammt die Kata aus dem Tomari-te.
86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108
Anan Ananko Aoyagi Bassai Dai Bassai Dai (Shotokan) Bassai Sho Bassai Sho (Shotokan) Chinte Chinte (Shotokan) Chinto Chi no Kata (Gekisai Dai Ichi) Empi (Tomari Wanshu) Gankaku (Chinto) Gekisai Dai Ichi Gekisai Dai Ni Gojushiho Gojushiho Dai (Gojushiho) Gojushiho Sho Hakkaku Hakucho Hakufa Hakutsuru Hangetsu (Seishan) Happoren Happo Sho Haufa Heian Shodan Heian Nidan Heian Sandan Heian Yondan Heian Godan Heian Shodan (Shotokan) Heian Nidan (Shotokan) Heian Sandan (Shotokan) Heian Yondan (Shotokan) Heian Godan (Shotokan) Heiku Ji’in Jion Jitte Ji’in (Shotokan) Jion (Shotokan) Jitte (Shotokan) Juroku Kihon Kata Ichi Kihon Kata Ni Kihon Kata San Kihon Kata Yon Kensho Kenshu Kanku Dai (Kosokun Dai) Kanku Sho (Kosokun Sho) Kosokun Dai   Kosokun Sho Kushanku Kururunfa Matsukaze Matsumura Bassai Matsumura Rohai Matsumora Rohai Meikyo Myojo Naifanchin Shodan Naifanchin Nidan Naifanchin Sandan Nipaipo Niseishi Nijushiho (Niseishi) Pachu Paiho Paiku Rohai Shodan Rohai Nidan Rohai Sandan Saifa Sanchin Sanseiru Seishan Shiho Kosokun Shinpa Shinsei Seienchin Seipai Seisan Shisochin Sochin Sochin (Shotokan) Suparimpei Taikyoku Shodan Taikyoku Nidan Taikyoku Sandan Taikyoku Chudan Taikyoku Gedan Taikyoku Jodan Taikyoku Kake Uke Taikyoku Mawashi Uke Tekki Shodan (Naifanchin 1) Tekki Nidan (Naifanchin 2) Tekki Sandan (Naifanchin 3) Tensho Ten no Kata Tomari Wanshu Unshu Unsu (Unshu) Wankan Wanshu
Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shotokan Shotokan Goju Ryu Goju Ryu Shito Ryu / Aragaki Shotokan Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Shotokan Shotokan Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Mabuni Shotokan Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu / Ryuei Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Mabuni Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu / Aragaki Shotokan Shito Ryu / Goju Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Goju Ryu Goju Ryu Goju Ryu Goju Ryu Goju Ryu Shotokan Shotokan Shotokan Shito Ryu / Goju Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shito Ryu Shotokan Shotokan Shito Ryu
Kata
Stilrichtung
Anan Ni   (93 Bewegungen) Kata    des    Ryuei    Ryu    Möglicherweise    eine    Kata    neueren Datums.    Anan    Ni    gleicht    weitgehend    der    Anan    enthält jedoch   insgesamt   mehr   Techniken,   insbesondere   eine   sehr schöne Ausführung von Mae Geri in 4 Richtungen. Aragaki Niseishi    (56 Bewegungen) Ist   definitiv   der   Ursprung   der   Shito   Ryu   Niseishi,   jedoch wesentlich länger. Aragaki Seisan    (57 Bewegungen) Ist   nicht   vergleichbar   mit   der   Seisan   des   Goju   Ryu   (Naha- te).   Weist   aber   Ähnlichkeiten   zur   Seishan   auf.   Interessant ist,   dass   der   Beginn   der   Kata   Hauptelemente   der   Kata   Anan zeigt. Aragaki Sochin    (56 Bewegungen) Beinhaltet   deutlich   mehr   Kombinationen   als   die   Version   des Shito   Ryu.   Die   Shotokan   Sochin   ist   hingegen   eine   gänzliche andere Kata. Aragaki Unsu   (49 Bewegungen) Die   Kata   unterscheidet   grundlegend   von   der   Unshu/Unsu. In   der   Shito-Ryu/Shotokan   Version   sind   bestenfalls   Spuren der   Aragaki   Version   zu   finden.   Interessant   ist   das   die   Kata Elemente aus Aragaki Sochin und Aragaki Seisan enthält. Aragaki Useishi (Gojushiho)   (85 Bewegungen) Ist    vergleichbar    mit    der    Shito    Ryu    Version.    Allerdings wurden    im    Shito    Ryu    die    stilistischen    Elemente    des “Drunken Masters” entfernt. Genkaku  (89 Bewegungen) Schwarzer Kranich Kata   von   Gogen   Yamaguchi,   deren   Präsentation   von   Goshi Yamaguchi an Meisterschaft kaum zu überbieten ist. Hakutsuru Dai  (112 Bewegungen) Die   Kata   enthält   viele   Haito   Techniken   aber   auch   Elemente die an Kushanku erinnern. Hakutsuru Sho  (59 Bewegungen) Als   Besonderheit   enthält   die   Kata   den   häufigen   Gebrauch von Hiraken, was für Kranich Kata eher ungewöhnlich ist. Chikaku  (99 Bewegungen) Kranich auf Erden Kata   von   Gogen   Yamaguchi.   Die   Kata   bringt   Elemente   des Tai Chi ins Goju Ryu der Yamaguchi Familie. Meikyo Nidan  (47 Bewegungen)    Die     Kata     ähnelt     einer     älteren     von     Patrick     McCarthy beschriebenen Version der Matsumura Rohai. Vermutlich   Kata   neueren   Datums.   Tetsuhiko   Asai   scheint der erste gewesen zu sein, der die Kata unterrichtete. Meikyo Sandan  (40 Bewegungen) Kata   unbekannter   Herkunft,   die   viele   für   traditionelle   Kata eher untypische Drehungen enthält. Vermutlich   Kata   neueren   Datums.   Auch   hier   wird   Tetsuhiko Asai   als   Verbreiter   der   Kata   genannt.   Bleibt   die   Frage   ob   er Nidan und Sandan entwickelt hat. Naifanchin   Mabuni ha Shito Ryu Die   Kata,   aus   der   Itosu   die   Versionen   Naifanchin   Shodan,     Naifanchin Nidan, Naifanchin Sandan entwickelte. Im   Shito   Ryu   von   Mabuni   Kenei   wird   sie   vorwiegend   an   Uchi Deshis weitergegeben. Schwer   zu   glauben,   aber   in   dem   Jackie   Chan   Film   “The hand   of   Death”   (1976)   ist   der   Beginn   einer   chinesichen Version der Kata bei Timeline: 57:25 zu sehen! Nijuhachiho   (94 Bewegungen) Eine   Kata,   die   von   Hirokazu   Kanazawa   veröffentlicht   wurde. Auf   meine   Frage,   ob   er   sie   geschaffen   hat,   sagte   er,   dass   er sie    nur    ans    Shotokan    angepasst    habe.    Wie    sehr    er    sie verändert   hat   blieb   dabei   offen.   Da   die   Kata   viele   Elemte aus    anderen    Kata    wie    Nipaipo,    Unsu,    Shisochin,    Paiho enthält   ist   es   nicht   einfachh   sie   als   eigenständige   Kata   zu betrachten. Kanazawa   sagte   sie   stammt   aus   Okinawa,   ohne   weitere Quellen   zu   benennen.   Aber   muß   man   das   wirklich   wissen um die Kata zu mögen? Kenpaku   (36 Bewegungen) Überlegene    Faust.    Kata    des    Shito    Ryu.    Hauptsächlich praktiziert im Seito Shito Ryu von Kenzo Mabuni. Koryu Gelber Drache Kata    von    Gogen    Yamaguchi    die    von    Goshi    Yamaguchi vervollständigt wurde. Ohan Selten gezeigte Kata des Ryuei Ryu. Rokkishu Die   Kata   wird   vorwiegend   in   Naifanchin   Dachi   ausgeführt und    beinhaltet    ausschließlich    Block    und    Greiftechniken. Wahrscheinlich   ist   sie   die   Kata,   möglicherweise   zusammen mit   Hakufa,   die   Chojun   Miyagi   zur   Entwicklung   der   Tensho inspiriert hat. Shinsei Ni   (36 Bewegungen) Reiner   Geist   2.   Kata   des   Shito   Ryu.   Entwickelt   von   Kenei Mabuni. Tomari Jitte   (36 Bewegungen) Ältere   Version   der   Jitte.   Die   Verwandtschaft   zur   Shito-Ryu Jitte   ist   noch   deutlich   sichtbar.   Allerdings   ist   die   Tomari Version vielseitiger und eleganter. Tenryu   (133 Bewegungen) Drache des Himmels Kata    von    Gogen    Yamaguchi    die    von    Goshi    Yamaguchi vervollständigt wurde. Tomari Rohai   (43 Bewegungen) Visionen eines Reihers Sehr   schöne   Interpretation   der   Rohai.   Die   Kata   beginnt   wie Shisochin,   gefolgt   von   einer   Kombination   aus   Kake   Uke, Mae   Geri   und   Gyaku   zuki   ähnlich   wie   bei   Matsumora   Rohai. Der    weitere    Verlauf    der    Kata    ist,    wie    bei    Hakkaku, geradlinig nach vorne gerichtet. Wanduwan (Wando)    (54 Bewegungen) Krone des Königs Man   könnte   die   Kata   als   eine   Art   Zusammenfassung   der Prinzipien   des   Shorei-Ryu   und   Shorin-Ryu   ansehen.   Zudem existiert   eine   leichte   Verwandschaft   zur   Rohai.   Vermutlich stammt die Kata aus dem Tomari-te.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85
86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108
Karatekata
Kata in alphabetischer Reihenfolge
Kata abseits offizieller Listen
Karatekata
Kata in alphabetischer Reihenfolge
Kata abseits offizieller Listen